Titelbild';
KONTAKT
DASnetz
offene Arbeitsgemeinschaft

Finanzierung


Ambulante Assistenzleistungen können als Privatleistungen abgerechnet werden. Ansonsten wird dem Antragsteller nach Prüfung auf Berechtigung die Kostenübernahme ganz oder teilweise gewährt. Der Antrag auf ambulante Leistungen der Eingliederungshilfe wird beim Sozialhilfeträger des jeweiligen Wohnortes eingereicht. über die Gewährleistung wird in einer Teilhabekonferenz/ Einzelfallbesprechung zeitnah entschieden. Diese Form der Unterstützung ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe und verfolgt den Grundsatz: «ambulant vor stationär», der die gemeindenahe Begleitung und Eingliederung von Menschen mit Beeinträchtigung vorrangig zur Heimunterbringung sieht.

Gesetzliche Grundlagen für die Gewährung ambulanter Leistungen der Eingliederungshilfe sind im Sozialgesetzbuch 12 und 9 (SGB XII und SGB IX) geregelt.
Unsere Region

Im Herzen der Pfalz, inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar

Rhein-Pfalz-Kreis, Speyer, Frankenthal